WAS WIR MACHEN

Pulverbeschichten

Eloxieren

Passivieren

Als Aluminiumveredler haben wir uns auf die Oberflächenbearbeitung von Präzisionswerkstücken der Elektronik, Medizintechnik, des Maschinen- und Apparatebaus, des Messe- und Ladenbaus spezialisiert. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, durch schnellstmöglichen Service kurze Lieferzeiten zu gewährleisten. Termin- und Angebotstreue sind für uns selbstverständlich.

PULVERBESCHICHTEN

Das Pulverbeschichten oder die Pulverlackierung ist ein Beschichtungsverfahren, bei dem ein elektrisch leitfähiger Werkstoff wie Stahl, verzinkter Stahl und Aluminium mit Pulverlack beschichtet wird.
Die zur Pulverbeschichtung verwendeten Pulverlacke bestehen aus trockenen, staubförmigen Partikeln. Chemisch basieren diese meist auf Epoxid- oder Polyesterharzen. Sie sind temperaturempfindlich und beginnen aufzuschmelzen und zu verkleben, wenn die Temperatur 50 °C übersteigt.
Das Pulver wird elektrostatisch auf den zu beschichtenden Untergrund aufgesprüht. Typische Einbrennbedingungen liegen zwischen 140 und 200 °C und 10 – 15 Minuten. Wegen des Einbrennens wird eine dauerhafte Anhaftung (rein mechanische Verklammerung) und eine gleichmäßige dichte Beschichtung erreicht, was teils durch Koagulation (quasi Versintern), teils durch Anschmelzen der Partikel erfolgt.

Dabei entsteht ein Lackfilm mit einer mittleren Dicke von ca. 80-120µm (Lackschichten beim Nasslack ca. 10 µm)

Unser Leistungsspektrum
Chemische Vorbehandlung zum Korrosionsschutz und Haftverbesserung (3-Zonen-Vorbehandlungsanlage mit Entfettung und Zirkon-Nano-Beschichtung) Beschichtung (elektrostatisch in einer Handkabine) Einbrennofen

Maximale Abmessungen der Bauteile
Länge: 3000 mm
Höhe: 1200 mm
Breite: 600 mm
Maximales Stückgewicht: 60 Kg
Darüber hinausgehende Dimensionen bedürfen der Anfrage.

Pulver
Farbe ist Leben - Leben ist Farbe
Viele Möglichkeiten und viele Entscheidungen über die Verwendung und Aussehens des Bauteils:
- Farbton (RAL u.a.)
- Glanzgrad (glänzend, seidenglanz, seidenmatt, matt)
- Struktur (glatt, Feinstruktur, Grobstruktur)
- Verwendungszweck (für Innen- oder Außeneinsatz)
Wir beraten Sie gerne über die Auswahl des „richtigen“ Pulverlacks.

Anforderungen an das Bauteil
Die Bauteile müssen Aufhängemöglichkeiten haben. An diesen Aufhängepunkten ist die fertige Beschichtung nicht durchgängig, das bedeutet, dass sich hier eine bis auf das Grundmaterial freie, unlackierte Stelle befindet.
Die Aufhängestellen sind so festzulegen, dass sie sich in einem Bereich befinden, der am fertigen Bauteil dann so gut wie nicht sichtbar und funktional nicht störend ist und dass das Bauteilgewicht getragen werden kann.

Abdeckarbeiten
Abdeckarbeiten beim Pulverbeschichten sind immer besonders kritisch zu sehen. Grundsätzlich gilt, dass jede Abdeckung, soweit es möglich ist, zu vermeiden ist. Durch Abdeckungen entstehen Fehlstellen in der Beschichtung. Trotzdem bieten wir unterstützende Leistungen wie Maskieren, Demaskieren oder Komplettieren an, wenn es notwendig wird.

Losgrößen Einzelstücke / Kleinserien / Großserien

Typische Anwendungsbeispiele
Kfz-Teile, Fahrradrahmen, Blechgehäuse (Schaltschränke und Gehäuse), Tischgestelle, Gartentore, Fenstergitter, Balkongeländer, Pflanztröge etc

Vorteile des Pulverbeschichtens
- sehr hoher Korrosionsschutz, bis zur Korrosionsklasse C5 möglich
- hohe mechanische Widerstandsfähigkeit
- hohe Verformbarkeit
- Chemikalienbeständigkeit
- hohe Witterungsbeständigkeit
- gute elektrische Isolationseigenschaften


Nachteile des Pulverbeschichtens
- das elektrostatische Beschichten von Werkstücken mit komplizierter Geometrie ist schwierig
- Innenecken, hinterzogene Kanten und Hohlräume sind abgeschirmte Werkstückbereiche (Faraday-Käfige) und werden unzureichend beschichtet
- an scharfen Kanten konzentrieren sich die Feldlinien. Eine Überbeschichtung der Werkstückkanten ist die Folge

Bei Fragen oder zur Auskunft eines Angebots, melden Sie sich bei: Florian Resch 08152-9992860

PASSIVIEREN

Wir arbeiten mit dem SurTec 650 Verfahren, welches u. a. folgende Vorteile bietet:

- chrom(VI)-frei
- dreiwertige Passivierung für Aluminium
- sehr guter Korrosionsschutz
- sehr gute Hafteigenschaften für Lacke und Klebstoffe
- niedriger Oberflächenwiderstand

ELOXIEREN

Wir bearbeiten bis zu einer Größe von 400 x 400 x 600 mm untenstehendes Material,
das mit dem Merkmal „Eloxalqualität“ gekennzeichnet ist (entsprechend DIN 1725, Teil1, Tabelle3):
Al 99,5
AlMg 1
AlMg 3
AlMgSi 0,5
AlMgSi 0,8
AlMgSi 1
kein Aluminiumguss

Eloxieren:
EV 1 Natur
EV 6 Schwarz